Wenn man Digitalisierung angeht und die verschiedenen strategischen Optionen in seiner Organisation durchspielt, muss man dennoch die absoluten Grundregeln von sauberen Prozessen beherzigen. Saubere Prozesse und fundierte Data Governance spielen hierbei eine besondere Rolle, vor allem im Marketing. Regeln und Abläufe, die schon seit Jahren branchenübergreifend etabliert sind, sollten auf dem schnellsten Wege Einzug in die Operations halten. So lassen sich zwischen 20% und 30% an harten Dialog-Marketing-Kosten einsparen, wenn nur etablierte Dienstleisterprozesse wie zB die Dublettenbereinigung berücksichtigt und mit stringenten Data Governance Regeln verbunden werden. Wenn also Ihre Ausgaben im Bereich des Dialogmarketings bei gut 5Mio. € p.a. liegen, lässt sich meist leicht über 1Mio. € im ersten Jahr einsparen. Dieses freigesetzt Kapital kann dann für andere Kommunikation oder den Aufbau einer besseren Infrastruktur genutzt werden. Analysieren Sie, welche einfachen Tools Sie nutzen können, um die Prozesseffizienz zu heben. Die werden überrascht sein, wieviel Budget einfach verfliegt ...